Sie sind hier: Aktuelles » 14.05.2014: DRK Arheilgen übt die Suche einer vermissten Person

14.05.2014: DRK Arheilgen übt die Suche einer vermissten Person

Bereitschaft und Jugendrotkreuz proben den Ernstfall

Jeden Montag Abend findet der Bereitschaftsabend des DRK Arheilgen um 20 Uhr statt. Neben theoretischem Unterricht stehen auch praktische Übungen auf dem Plan. Der Übungsleiter entwarf das Szenario einer Suche nach einer vermissten Person, welche gesundheitlich auf Medikamente angewiesen ist. Eine Mime wurde am Forsthaus Kalkofen versteckt und sollte nun von den Übungsteilnehmern gefunden und versorgt werde.

Nach einer kurzen Lagebesprechung nahmen die Helfer die Durchführung der Übung selbst in die Hand. Entlang einer Wiese wurde eine Kette aus Helfern gebildet, welche allesamt mit Taschenlampen ausgestattet waren. Unterstützung erfuhr die Bereitschaft durch weiteren Helfern aus den Reihen des Jugendrotkreuzes. Jeder Meter der Wiese mit hohem Gras und anderen Versteckmöglichkeiten wurde abgesucht. Ein gleichmäßiges Absuchen der Gegend galt es hierbei zu Beachten, damit auch kein Fleck übersehen wird. Nach ca. 30 Minuten fand man die Mime versteckt im Unterholz. Diese galt es nun medizinisch zu versorgen um sie anschließend mit einem Tragetrupp, bestehend aus 4 Helfern, behutsam auf einer Feldtrage in Richtung des Rettungswagen aus der Wiese hinaus zu tragen. Den Sammelplatz beleuchteten Helfer mit Technikausbildung mithilfe von mitgebrachten Lichtmast und Notstromaggregat. Dort endete die Übung für diesen Abend. Der Übungsleiter und Beobachter war mit der erbrachten Leistung und Organisation bei der Durchführung der Übung rundum zufrieden. Durch die Übung zeigte sich, dass das DRK Arheilgen sehr gut aufgestellt ist. Wer sich selber ein Bild vom DRK Arheilgen machen möchte, ist Montags ab 20 Uhr herzlich willkommen.

14. Mai 2014 21:24 Uhr. Alter: 5 Jahre