Sie sind hier: Aktuelles » 23.05.2014: Präsentation der Medizinischen Task Force 37 und Übergabe von zwei Fahrzeugen an das DRK Arheilgen

23.05.2014: Präsentation der Medizinischen Task Force 37 und Übergabe von zwei Fahrzeugen an das DRK Arheilgen

Katastrophenschutz in Arheilgen

Am Freitag, dem 23.05.2014 wurde die Medizinische Task Force 37 (MTF) offiziell auf dem Hof der Berufsfeuerwehr Darmstadt vorgestellt.Dabei wurden sieben Gerätewagen Sanität an DRK, JUH und ASB übergeben.

Die Medizinische Task Force ist eine taktische Einheit mit Spezialfähigkeiten und Verstärkungspotential zur Unterstützung regulärer Einheiten des Sanitätsdienstes im Bevölkerungsschutz,

einschließlich der Möglichkeit zur Dekontamination Verletzter.

Insgesamt sind 61 Medizinische Task Forces im ganzen Bundesgebiet geplant.Diese sollen zur Bekämpfung von besonderen Gefahren im Großschadens- und Katastrophenfall eingesetzt werden. Auch die Stadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg stellen zusammen eine Medizinische Task Force. Zu deren Aufgaben zählen unter anderem der, Aufbau und Betrieb einer Verletzten- Dekontaminationsstelle, der Aufbau und Betrieb eines Behandlungsplatzes und der Patiententransport bei Großschadenslagen. Die Medizinische Task Force kann in ihren Teileinheiten Einsätze auch selbstständig leiten und abarbeiten. DerBevölkerungsschutz wird vom Bund durch gesetzliche Regelungen vorgeschrieben.

Dem DRK Arheilgen wurden insgesamt sechs Fahrzeuge übergeben, die zur Medizinischen Task Force gehören.Aus diesen und den Fahrzeugen anderer Hilfsorganisationen bilden sie die Medizinische Task Force 37. Dem DRK Arheilgen wurden am Freitag zwei Gerätewagen Sanität übergeben. Diese Fahrzeuge sind medizinisch voll ausgestattet und bieten im Einsatzfall die Möglichkeit Patienten optimal zu versorgen. Eine Task Force ermöglicht die Errichtung eines Behandlungsplatzes für 50 Verletzte über 48 Stunden. Das DRK Arheilgen ist sehr stolz darauf ein Teil der Medizinischen Task Force zu sein.

In Zukunft steht für das DRK Arheilgen unter anderem die Ausbildung und Weiterbildung der Helfer an den neuen Fahrzeugen an erster Stelle. Weitere Informationen sind auch auf der Homepage www.bbk-bund.de zu entnehmen. Auf unserer Facebook Seite sind außerdem Bilder der neuen Fahrzeuge zu finden.

25. Mai 2014 23:39 Uhr. Alter: 5 Jahre