Sie sind hier: Aktuelles » 03.10.2016: Türen Auf ! Der Bericht zum Türöffnertag

03.10.2016: Türen Auf ! Der Bericht zum Türöffnertag

Die Teddyklinik in Aktion

(eom) "Finchen ist aus dem Bett gefallen und hat sich am Kopf weh getan" erzählt die kleine Serafina (6 Jahre). Finchen ist nicht etwa ihr Geschwisterchen oder ihr Haustier. Finchen ist ihre Kuschelpuppe, die sie ängstlich im Arm hält.

In der Teddyklinik, die in einem großen Zelt vor dem DRK Arheilgen aufgebaut wurde, ist das alles kein Problem. Direkt nach der Anmeldung geht es kurz ins Wartezimmer, dann kommen die beiden auch schon zum Arzt. Der "Arzt" fragt nochmal genau nach was geschehen ist. Bei einem kurzen diagnostischen Check darf auch Serafina tatkräftig mithelfen. Dann bespricht er die nächsten Schritte, die getan werden. Zur Sicherheit muss Finchen geröntgt werden. Auch hier steht eine Helferin des DRK bereit. Sie erklärt Serafina, was mit Finchen getan wird.

Mit einer Taschenlampe erklärt die Helferin wie man sich das Röntgen vorstellen kann und zeigt Serafina ein Röntgenfoto. Zurück beim Arzt zeigt sich, dass alles halb so schlimm ist. Er verschreibt zur Sicherheit paar Medikamente. In der Apotheke der Teddyklinik gibt es gegen den Rezeptzettel Gummibärchen, Smarties und Malsachen.

Das Ganze dient nicht nur der Belustigung von Kindern, sondern hat einen ernst zu nehmenden Hintergrund: durch die spielerische Art den Kindern anhand ihres Kuscheltieres den Ablauf einer Klinik zu zeigen, haben diese später im Ernstfall weniger Angst vor der Klinik. Denn die Kinder wissen bereits, was sie erwarten wird. Das ist auch an dem heutigen Tag aufgefallen, die Kinder konnten teilweise schon recht genau sagen was ihrem Kuscheltier fehlt, oder auch was der "Arzt" gerade tut.

Neben der Teddyklinik gab es für kleine wie große Besucher einen Imbiss: Neben Kalt- und Warmgetränken gab es Bratwurst, Pommes, Chinapfanne, Waffeln und Joghurt. Ebenfalls konnten man sich an einem Lebensgroßen Mensch-Ärgere-Dich-Nicht beteiligen. Mit dem Gerätewagen gab es Rundfahrten durch Arheilgen und es konnte ein Rettungswagen besichtigt werden. Für Gespräche jeglicher Art standen Helfer des DRK Arheilgen zur Seite.

Unterstützt wurde der Türöffnertag durch die „Sendung mit der Maus“ die jedes Jahr am 03. Oktober bundesweit interessante Angebote für Kinder organisiert und bewirbt. Die Maus spendete zudem Bastelvorlagen und andere Kleinigkeiten. Leider war es der Maus aufgrund der Vielzahl an Angeboten nicht möglich persönlich vorbeizukommen. Trotz des Regenwetters kamen sehr viele Interessenten. Das DRK Arheilgen freut sich auf Ihren nächsten Besuch und wünscht Finchen eine gute und rasche Genesung.

#DRK #Arheilgen #JRK #Darmstadt #TürenAuf #Maus #Teddyklinik

3. Oktober 2016 15:57 Uhr. Alter: 3 Jahre