Sie sind hier: Aktuelles » 27.04.2017: Vorstandswahlen in Arheilgen

27.04.2017: Vorstandswahlen in Arheilgen

Viele Schultern tragen nun die ehrenamtliche Arbeit

Das Deutsche Rote Kreuz in Arheilgen lud jüngst zur Jahreshauptversammlung ein. Großer Tagesordnungspunkt war die Neuformierung des Vorstandes, denn bei der letzten Wahl konnte kein erster Vorsitzender gefunden werden.
Mit diesem Amt ist bei der vergangenen Wahl nun der ehemalige Bereitschaftsleiter Alexander Belloff von den Vereinsmitgliedern betraut worden. Belloff hatte einige Wochen zuvor bereits die Entscheidung getroffen, die Leitung der aktiven Bereitschaftshelfer in die Hände von Christin Krause und Christoph Krebs abzugeben, um Kopf und Terminkalender für die Vorstandsarbeit frei zu bekommen. "Die zukunftsorientierte Leitung des Arheilger Roten Kreuzes bedeutet auch auf Vorstandsebene viel Engagement von allen Beteiligten", so der 41-jährige Alexander Belloff, der schon seine Jugend im Arheilger DRK verbrachte und somit viele Höhen und Tiefen der Gemeinschaft in den letzten Jahrzehnten erlebt hat. Die anfallenden Aufgaben will Belloff in den nächsten Jahren auf vielen Schultern verteilen, sodass niemand überlastet wird. Dazu greift der Vorsitzende auf sieben weitere gewählte Vorstandsmitglieder zurück.


Als zweiter Vorsitzender wurde Andreas Wolf im Amt bestätigt, ebenso wie der langjährige Schatzmeister Volker Krauss. Neu im Team ist Isabell Ley, welche die Schriftführung übernommen hat. Als Beisitzer wurden gewählt Rudolf Doppstadt, Jörg Wehrisch und Sigrun Wunder sowie Marina Zimmer, die mit Sven Justus Reymendt zusammen die Pressearbeit übernimmt. Fünf weitere Helferinnen und Helfer, die aus der Bereitschaftsleitung kommen, die Sozialarbeit vertreten (Karl-Heinz Höhne) oder das Jugendrotkreuz (Sybille Ehrhard), sind kraft Amtes mit einen stimmberechtigten Posten im Vorstand vertreten, ebenso wie der schon langjährige Bereitschaftsarzt Thomas Weinke. Das jetzt 15-köpfige Team ist mit großer Mehrheit der Mitglieder gewählt worden, was zeigt, dass Belloff mit seiner Zukunftsvision auf breite Zustimmung trifft. Noch vor den großen Sommerferien wird das neue Gremium zu einer Klausurtagung aufbrechen, um Ideen für die kommende Wahlperiode zu Papier zu bringen und Zuständigkeiten zu erarbeiten.


Wer sich von der Arbeit der Rotkreuzhelfer ein eigenes Bild machen möchte oder sogar aktiv mit anpacken mag, ist herzlich eingeladen bei den Gruppenabenden der Bereitschaft montags ab 20:00 Uhr in der Messeler Str. 112b vorbei zu schauen. Die Gruppenstunden des Jugendrotkreuzes finden freitags und samstags statt. Die Nachbarschaftshilfe biete einmal monatlich ein offenes Café "Uhu" an und pflegt Ausflüge in die Region. Die Arbeitskreise Blutspende und Buchmesse werden bekannterweise nur zu den publizierten Terminen aktiv. Mehr Infos sind im Internet zu finden unter www.drk-arheilgen.de

Auf dem Bild v.l.n.r. (hinten): Sven Justus Reymendt, Jörg Wehrisch, Rudolf Doppstadt, Alexander Belloff, Christoph Krebs, Volker Krauss, Marina Zimmer
vordere Reihe v.l.n.r.: Jason Hotz, Sybille Erhard, Andreas Wolf, Christin Krause, Karl-Heinz Höhne.
Es fehlen auf dem Bild Sigrun Wunder und Thomas Weinke.

Foto: Erik O. Martin
Text: Marina Zimmer

4. Mai 2017 12:47 Uhr. Alter: 2 Jahre